leben

Lebe dein Herz Workshops

Lebe dein Herz – Innen wie Außen. Aufräumen mal anders!
Lebe dein Herz – integrativ. Eltern werden, Mensch bleiben, Ich Sein!


Lebe dein Herz – Innen wie Außen.

Aufräumen mal anders!

 

Begegne dir Selbst und erkenne, dass du immer die Wahl hast. In meinem Wirken begegne ich dir auf Augenhöhe und zeige was es bedeutet sein Herz zu leben.

Sein Herz zu leben bedeutet, frei zu wählen – selbstbestimmt den Raum der Liebe haltend, ganz gleich was um dich herum passiert. Verbunden mit allen Sinnen das Leben zu ehren, das dir geschenkt wurde. Sehen, hören, schmecken, riechen und fühlen eins im Herzen. Dies bringt ein Aufräumen in Innen mit sich, welches sich unweigerlich sofort in deinem Außen widerspiegelt. Je bewusster wir mit uns und unserer Umgebung sind, umso feinfühliger und sensibler werden wir. Es ist bedeutsam zu erkennen, wer du bist und was dich umgibt. Alles ist miteinander verbunden, es gibt keine Trennung von dir und dem was um dich herum passiert.

Begegne dir selbst mit:

Liebe
Achtsamkeit
Respekt
Aufrichtigkeit
Gerechtigkeit
Güte
Einheit

Unsere äußere Welt wird bestimmt durch unserer innere Welt, deshalb ist es entscheidend im Inneren anzufangen aufzuräumen, wenn du etwas langfristig im Außen für dich gelöst bekommen möchtest. Durch unserem Alltag haben wir vergessen wer wir sind und gelernt uns über das zu identifizieren was uns umgibt. Wir sind im wesentlichen fremdbestimmt und begeben uns in Abhängigkeiten, machen Kompromisse und gehen Bedingungen ein, die unsere wahre Natur verkümmern lässt. Unbewusst stimmen wir dem zu und tragen gleichermaßen auch die Konsequenzen dafür. Alles strebt jedoch nach Ausgleich wieder in die Mitte zu kommen. Wir haben tief in unserem Herzen das Wissen, was uns wahrhaftig vorbestimmt ist. Der Alltag bietet dir sehr viele Möglichkeiten dein Sein im gegenwärtigen Moment wahrzunehmen und in den Frieden zu kommen mit den Dingen, die dich derzeit noch aus deiner inneren Mitte bringen. Einzig Selbsterkenntnis ist der Weg raus aus den Blockaden. Was das bedeutet und wie du dir diese Dinge bewusst machen kannst ist Teil und Inhalt dieser zwei Tage.

 Nichts ändert sich, 
bis du dich änderst. 
Und plötzlich ändert sich 
a l l e s.

Dieser Workshop gibt dir Einblick darin, was es bedeutet bewusst im Herzen zu sein, bei sich zu bleiben, jene Anteilen anzunehmen, die sich verloren haben auf der Suche zu sich selbst und diese wieder zu integrieren. Für die Integrität ist es entscheidend sich alle Seiten deines Seins hinzugeben, Licht- als auch Schattenseiten. Finde heraus, was deine Blockaden sind und wie du lernst diese anzunehmen und loszulassen.

Ich zeige dir verschiedene Meditationen, alltagstaugliche Wahrnehmungs- und Körperübungen, die es dir ermöglichen dich und dein Sein im Alltag bewusster wahrzunehmen und zu verstehen, was genau dabei passiert.

Das Herz ist der einzige Ort, 
wo wir das finden, was wir brauchen. 
Und wenn das brauchen aufhört, 
kann das lieben beginnen. 

Bist du bereit dich deinem Herzen hinzugeben?

 

Workshop Inhalte:
• Gelebte Meditation im Alltag
• Die Prinzipien des Herzens
• Selbstliebe, bedingungslose Liebe
• Emotionen, Blockaden, Wesenheiten
• Resignation und Ignoranz als stiller Fluch
• Das Prinzip des Wünschens, Annehmen, Loslassen
• Das Prinzip der Freude als harmonisierendes Gesetz

Der Workshop ist immer und allerorts rein auf Spendenbasis.

Anmerkung: Ab April besteht die Möglichkeit, dass mich meine Tochter selbstbestimmt mit in meinen Workshops begleitet. Mit ihrem natürlichen Sein wird sie im jeweiligen Moment passend mitwirken und Themen des inneren Kindes aufzeigen die möglicherweise „ein Teil von dir“ sind. Intuitiv, hingebungsvoll und spielerisch nimmt sie dich an die Hand und begleitet dich ein Stück zu deinem Selbst.


Lebe dein Herz – Die Welt als Spiegel

Sein Herz zu leben bedeutet, sich selbst zu achten und sich das zu geben, was wir gegenwärtig brauchen. Gegenwart ist das, was uns in jedem Moment umgibt. Hier und Jetzt!

Wir sind umgeben von Wesen, Großen als auch Kleinen. Jeder Mensch als auch alles andere was dich umgibt dient dir als Spiegel deiner gegenwärtigen inneren Welt. Besonders deutlich wird dies, sobald du beispielsweise mit einem Kind konfrontiert bist, und damit ist sowohl dein inneres Kind als auch ein äußeres Kind in seiner Erscheinungsform gemeint. Vor allem die kleinen Wesen dieser Erde spiegeln insbesondere durch ihr Verhalten unverblümt und direkt den Spiegel deiner inneren Welt wider. Unbewusst folgen wir erlernten Konzepten und Glaubensmustern und verstricken uns in vielen „Wenns und Aber“, glauben zu wissen was richtig ist und geben doch oft weiter, was wir selbst eins erfahren haben. Wir sitzen mit Allen/m jedoch immer im selben Boot – entscheidend ist, wie: Vorne, hinten, sich hingebend oder dagegen wehrend, schaukelnd oder übergebend – hältst du fest oder lässt du los? Was bedingungslose Liebe wahrhaftig bedeutet wird hier am Ehesten möglich erfahrbar. Wird dein Dasein als andauernder Kompromiss zu sich selbst gesehen, machen wir uns aufgrund unserer eigenen Unzulänglichkeit von Anderen abhängig, und verlieren uns in einem Kreislauf aus Unzufriedenheit, Verantwortungsabgabe und Schuldzuweisung.

Unsere heutige Vorstellung und das Verständnis von Liebe ist eine unvollständige Version die geknüpft ist an Bedingungen und emotionalen Erpressungen, vor allem uns selbst gegenüber. Unsere Bedürfnisse können sowohl bedingungslos liebend wahrgenommen als auch bedingt unterdrückt g e l e b t werden. Ein Kind spiegelt dir dabei deine eigenen Muster wieder, die du einst selbst erfahren hast. Alles was wir als Kind nicht ausleben durften, halten wir heute zurück, unterdrücken es in uns und unseren Kindern. Um sich davon zu lösen, gilt es dies wahrzunehmen und es in deinem Sein wieder zu integrieren. Unsere Kinder sind nicht unser Besitz, sie kommen zu uns, weil sie eine Aufgabe haben.

Widerstand ist nur nötig, wenn du nicht willig bist an dir zu arbeiten.
Frieden ist möglich, wenn du bereit bist, an dir zu arbeiten.
Beides ist Arbeit, die Frage ist für was entscheidest du dich:

Für oder gegen dich.

Dieser Workshop gibt dir Einblick in die Natürlichkeit zwischen dir und der Welt die dich umgibt. Das Leben entspannt und selbst-bestimmt zu gestalten, mit Herz und Verstand geführt durch den Alltag. Ich zeige dir, wie du deinen äußeren Spiegeln begegnest und dem Kreislauf von Verstrickungen entkommst, indem du anfängst dich zu spüren und bei dir zu bleiben. Was wir einst vergessen haben, ist unserem Herzen hingebungsvoll und geduldig ruhend innewohnend.

Dies ist etwas, was jeden Menschen ansprechen darf, der mehr in den Kontakt mit sich selbst kommen möchte. Vor allem das „Erhaben sein“ seinen eigenen Themen gegenüber steht im Kontext zu allem was dich aus macht. Von Natur aus haben wir Mütterliche als auch Väterliche Fähigkeiten, die wir in erster Linie unserem inneren Kind geben sollten. Die äußere Welt dient dir als Spiegel für deine Innere Welt. Begegne dir selbst mit Liebe, Respekt, Ehrlichkeit, Achtsamkeit, Dankbarkeit, Wertschätzung und Güte – das ist das größte Geschenk dass du dir und allen/m anderen machen kannst.

Ich zeige dir verschiedene Übungen, und alltagstaugliche Meditationen, die dich in deine innere Mitte bringen und aus der heraus du wählst, wie du deinem Gegenüber begegnest. Dir deinem Selbst bewusst und bedingungslos liebend, dich, wie du gegenwärtig bist und alles was ist. Erkennst du die Welt als Spiegel, so begegnest du dir und allem auf Augenhöhe.

 
Workshop Themen: 
• Die Welt als Spiegel
• Kommunikation als Werkzeug
• Prinzipien des Herzens
• Innere Kind
• Gelebte Meditation im Alltag

• Umgang mit Blockaden auf mentaler, emotionaler und physischer Ebene


Alle Workshops sind immer und allerorts auf Spendenbasis

Anmeldung und nähere Informationen findest du unter:
http://gottmensch.de/workshops informieren.