Herz

L a u r a

über mich …

Ich lebe mein Herz und zeige diesen Weg beispielhaft, denn mein Herz ist nicht dein Herz  –  und dennoch wirkt dahinter das selbe. Das Herz arbeitet mit dem Kopf Hand in Hand, daher wähle ich bewusst diesen Weg und integriere, was von Natur aus zusammengehört.

Dieses Leben:
1985 im Winter in diese Welt geboren
1996 – 2008/09 in Berlin gelebt
2008/09 – 2012 in Norwegen gelebt und gearbeitet
2012 Geburt von Maja, Wiederkehr nach Berlin
seit 2015 am Flügge werden und
– bewusst im Natürlichen Wirken –
seit 2017 ohne festen Wohnsitz lebend

Mein physisches Herz schlug bereits knapp 30 Jahre, bevor ich erkannte, dass es außer dem Körper auch noch andere Ebenen gibt, mit denen ich kommunizieren kann. Ich begab’ mich von nun an bewusst auf die Reise zu mir selbst. Erkennen wir uns selbst, sind wir damit nicht am Ende, sondern das Ankommen im Herzen eröffnet neue Wege auf dieser Erde, die wir uns zu Nutzen machen können. Das Herz zu leben bringt eine Natürlichkeit mit sich, die eine neue Welt zeigt, in der wir uns erlauben dürfen, loszulassen. Alte Gewohnheiten, Glaubenssätze und Ängste, die uns daran hindern wir selbst zu sein. Wir sind nicht unsere Gedanken, aber wir haben Gedanken. Was das bedeutet, zeigt das Herz bedingungslos. Dieses zu leben bedeutet Hingabe. Hingabe an den jeden gegenwärtigen Moment.

Ich lebe so gut es mir möglich ist, dies vor und zeige, wenn danach gefragt wird, wie das jeder für sich selbst umzusetzen weiß. Denn was du brauchst ist nicht in erster Linie ein äußerer Lehrer, als viel mehr deine Bereitschaft, dich deinem Inneren zuzuwenden. So kann alles als Lehre fungieren und dir etwas über dich zeigen. Ich zeige lediglich die Möglichkeiten, wie damit umgegangen werden kann.

Von Geburt an unbewusst hochsensibel- und empathisch sind mir damit natürliche Fähigkeiten gegeben worden, mit denen ich erstmal lernen durfte bewusst umzugehen. Bereits als Kind habe ich grundlegende Dinge in Frage gestellt und die Antworten weder bei meinen Eltern, noch in der Schule gefunden.

“Wir sind nicht menschliche Wesen,
die eine spirituelle Erfahrung machen,
sondern spirituelle Wesen,
die eine menschliche Erfahrung machen.“
(Yogi Bahjan)

Es ist entscheidend zu erkennen, was und wer wir sind um sich nicht allein auf die irdischen Rollen zu definieren. Ich bin in gleicher Weise Laura, Frau, Mutter, Schwester, Tante, Freundin, Kollegin, Nachbarin, Begleiterin, Organisatorin, Sprecherin, Erzieherin, Fotografin, Köchin, Innenarchitektin, Autofahrerin, Masseuse so wie ich all dies nicht bin. Ich verkörpere diese Rollen, ich diene in diesen Rollen und es gibt gewiss auch noch andere, aber die Wahrheit liegt tiefer und sie definiert sich nicht. Ich lebe die Möglichkeit alle Optionen frei zu lassen und den Weg zu gehen, den das Herz durch mich wählt.

Die bewusste Entscheidung „JA zu mir Selbst” zu sagen, hat mir damit verschiedene Wege eröffnet und Wissen erfahrbar gemacht, was tief im Herzen verankert, darauf gewartet hat, gelebt zu werden. Es ist ein Segen dies erfahren zu dürfen. Ich gebe das was ich weiß, an jene weiter, die sich inspiriert und davon angezogen fühlen m e h r darüber zu erfahren.



Was für die Ohren:

Lebe dein Herz Kanal auf Telegram

Podcast Interview: mit mir von Peter Beer, 2017

Interview: Heilungskongress, 2018 

Interview: Revolution of Sexual Energy, 2019